Contact us

Tel: +30 210 3613379
Tel: +41 32 5101465

Contact

Konferenz von Global Justice Network (GJN) in Prag

Konferenz von Global Justice Network (GJN) in Prag

Vom 25.-27. Mai fand in Prag die Frühlings-Konferenz von GJN statt. Als einer der Gründer von GJN hat unsere Kanzlei an dieser wichtigen Veranstaltung über Rechtsangelegenheiten teilgenommen.

Dem 2007 gegründeten GJN gehören inzwischen Kanzleien aus über 40 Ländern weltweit an mit dem Ziel, durch Koordination und Zusammenarbeit, Gerechtigkeit auf jedem Kontinent zu gewährleisten.

Seit der Gründung von GJN durch Lieff Cabraser Heimann and Bernstein, LLP/LCHB (eine Kanzlei der USA, die in Rankinglisten wiederholt auf dem ersten Platz zu finden ist) hat GJN erfolgreich seine Tätigkeiten erweitert und vertieft. Mittels GJN können Klienten durch Zusammenarbeit der Anwälte besser vertreten werden.

An der Prager Konferenz wurden Themen betreffend Menschenrechte, medizinischer Fragen, Finanzen und vor allem die Sammelklage gegen Volkswagen in Europa erörtert.

Aufgrund des Abgas-Skandals von Volkswagen haben einige Kanzleien von GJN eine Stiftung unter dem Namen CLEAN (“Consumers Lead Emissions Accountability Network”) gegründet, um betroffenen Autobesitzern die Möglichkeit zu geben, mittels Sammelklage effizienter gegen den Konzern vorzugehen und Schadenersatzforderungen Realität werden zu lassen; genau wie es in Amerika bereits erfolgreich geschehen ist.

Die von GJN geleistete Pionierarbeit betreffend der internationalen Zusammenarbeit, erweist sich als absolute Notwendigkeit. Die Grenzen überschreitende Kooperation ist eine neue Arbeitsmethode, welche grosse Vorteile aufweist. Es erlaubt unserer Kanzlei zum Beispiel, dass wir mit vielen verschiedenen Kanzleien und Partnern zusammenarbeiten können und somit an vielen verschiedenen Orten präsent sein können. Das ist ein wahrlich innovatives Schema: Fundiertes Wissen lokaler Rechtssysteme wird mit der Dynamik und Qualität internationaler Standards kombiniert.